Falls du keine weiteren Newsletter erhalten möchtest,
kannst du dich hier aus dem Verteiler austragen.

 *****************

 

Liebe Lichtfamilie des Erfüllungs-Zeitalters!

###USER_anrede### ###USER_first_name###,

 

gerne möchten wir (Noreia und Sironjas) einige wichtige Informationen zum größten kosmischen Ereignis am 23. September weiterleiten. Dieser Tag wird aus rein spiritueller Sicht einer der wichtigsten Tage für die Menschheitsentwicklung seit dem 21.12.2012 werden, wenn nicht sogar der seitdem wichtigste Tag überhaupt. (Auch das Ereignis des 21.12.12 war ein rein spirituelles und dies war auch von Anfang an so geplant.)

 

Am Karfreitag dieses Jahres stieß ich, Sironjas, im Internet auf einen Vortrag über den 23. September 2017. Dieses Datum elektrisierte mich sofort und ich schaute mir die Aufzeichnung des Vortrags an. In diesem Vortrag geht es hauptsächlich um die ersten beiden Sätze des 12. Kapitels der Johannes-Offenbarung und deren Deutung. Hier möchte ich diese Stelle zitieren mit den Worten einer älteren Ausgabe der Züricher Zwingli-Bibel: „Und ein großes Zeichen erschien im Himmel, ein Weib, angetan mit der Sonne, und der Mond unter ihren Füßen, und auf ihrem Haupt ein Kranz von zwölf Sternen. Und sie ist schwanger und schreit in Wehen und Schmerzen der Geburt.“
Es ist also die Rede von einem großen Zeichen am Himmel, von einer Frau, von Sonne, Mond und den Sternen und von einer bevorstehenden Geburt. Diese Stelle kann als Ganzes weder im übertragenen Sinne noch feinstofflich gemeint sein, denn dann ergäbe sie keinen Sinn. Vielmehr müssen Himmel, Sonne, Mond und Sterne wörtlich und physisch gemeint sein. Somit geht es in diesen beiden Sätzen der Bibel um eine Sternenkonstellation, „Frau“ und „Schwangerschaft“ deuten auf das Sternbild „Jungfrau“ hin.

Mit heutiger Technik, genauer - einem astronomischen Computerprogramm zur Errechnung von Sternen-konstellationen, ist es ganz einfach heraus zu finden, ob und wann eine solche Konstellation möglich ist. Und tatsächlich werden wir genau am 23. September 2017 diese Konstellation im Sternbild Jungfrau wahrnehmen können. Eine solche Konstellation tritt nur alle 5.000-7.000 Jahre einmal auf, weshalb sie das letzte Mal vor der Niederschrift der Johannes-Offenbarung gewesen ist, da die Offenbarung des Johannes nur ungefähr 2.000 Jahre alt ist. Da die „Offenbarung“ eine Zukunftsschau ist, kann also nur der 23.09.17 gemeint sein.

Ein sehr schön neutrales Video zu dieser Konstellation, in dem nicht interpretiert wird, gibt es hier:

Wie sich nun jeder leicht überzeugen kann, stehen am 23.09.17 die Sonne an der „Schulter“ der „Jungfrau“ und der Mond unter ihren „Füßen“. Über ihrem „Kopf“ befindet sich das Sternbild „Löwe“. Dieses besteht aus neun Sternen, doch an diesem Tag stehen noch drei Planeten aus unserem Sonnensystem im „Löwen“, dies ergibt zusammen zwölf Sterne, die einen Kranz bilden. Der Jupiter befindet sich an diesem Tag in ihrem „Bauch“ und bewegt sich danach „aus ihr heraus“, was bildlich als Geburt beschrieben werden kann. Somit passt diese Sternenkonstellation exakt zu dieser Bibelstelle und weist uns Menschen eindeutig auf den 23. September 2017 hin!
Dieses Datum wurde uns von der Geistigen Welt längst bestätigt und sie hat seitdem immer wieder in unseren Veranstaltungen darauf Bezug genommen, auch ohne das Datum zu nennen.

Was geschieht nun am 23. September 2017?

 

An diesem Tag wird es ein rein spirituelles Ereignis geben, das sogenannte Gottes-Wunder-Kind (Bezeichnung der Geistigen Welt, Name gechannelt von Noreia) wird kosmisch geboren werden. Das Gottes-Wunder-Kind ist ein Wirklichkeitsanteil eines jeden Menschen, von dem wir vor Urzeiten abgeschnitten waren. Am 23.09.17 wird die Wiedervereinigung in jedem Menschen stattfinden. Dies wird in jedem Fall geschehen und kann nicht verhindert werden.
Gottes-Wunderkind besagt eindeutig, dass es sich um einen göttlichen Anteil handelt. „Wunder“ deutet darauf hin, dass es sich um etwas Magisches handeln wird, etwas Überraschendes, Unglaubliches, dass es um das Schöpfersein des Menschen gehen wird. „Kind“ erinnert sofort an das Innere Kind. Das Gottes-Wunder-Kind kann als eine göttliche Erweiterung des Inneren Kindes verstanden werden. Von daher wird es um die Themen „Lebensenergie/-kraft“, „Leichtigkeit“ und „Frohsinn/Freude“ gehen und weitere Aspekte, die mit dem Inneren Kind assoziiert werden.
Wie schnell, inwieweit und auf welche Art die Folgen dieses Ereignis in unseren Bewusstseinen erlebbar sein wird, können wir noch nicht sagen.
Das Datum selbst ist numerologisch auch höchst interessant. Primzahlen spielen in der Spiritualität eine große Rolle. „23“ ist eine Primzahl und diese Zahl entspricht der Anzahl der Chromosomenpaare des Menschen, was darauf hindeutet, dass dieses Ereignis eine Auswirkung auf unsere Genetik haben wird. „September“ heißt „siebter Monat“ und nach der alten Zählung des Julianischen Kalenders, der zu Zeiten von Johannes gültig war, war der September auch der siebte Monat und die Sieben ist eine Primzahl. „2017“ und „17“ sind ebenfalls Primzahlen. Auch wenn wir den Monat aus unserer Betrachtung heraus nehmen, da er nach aktueller Zählung der neunte ist, bleiben noch genügend Primzahlen in diesem Datum übrig, um allein dadurch auf die Besonderheit des damit verbundenen Ereignisses hin zu weisen. Insbesondere Primzahljahre waren stets etwas Besonderes! Das letzte Primzahljahr war 2011 und das nächste wird erst wieder in zehn Jahren, also 2027 sein! Die Quersumme von 2017 ist 10 und damit letztlich 1. 2017 ist rein spirituell ein Jahr der Einheit.
Auch Astrologen wissen, dass die „Jungfrau“ immer für besondere spirituelle Ereignisse gut war.
2017 wird insgesamt ein Wendejahr gewesen sein, ein Jahr der Wende hin zum Lichtvollen!

Freue Dich also auf den 23. September und genieße diesen Tag!

Bisher habe ich, Noreia, unter anderem diese Hinweise von Jesus und Gott empfangen: Mit der Geburt des Gottes-Wunder-Kindes auch Evedees-Kind genannt, wird es einen globalen und universalen Neutstart hin zum Lichtvollen geben. Es werden viele neue Energien zur Erde gebracht und wir gehen durch einen intensiven Neuerschaffungs-Prozess. Das Licht der Welt - SHIJA'SAHAAM wird sich durch seine 12 Strahlen, im Universum, am 23. September, mit in die jeweiligen 12 Sterne/Sternbildern, um das Haupt der Jungfrau manifestieren, wobei das LIcht des Gottes-Wunder-Kindes, heiligende Verbindungen schafft zwischen unserem Planeten Sol'A'Vana und den Sternen und Planeten unseres Sonnensystems. Die damit verbundene energetische Frequenzangebung wird Zeichen und Spuren hinterlassen, welche unsere Entwicklung insgesamt nährt und auf das Licht der Welt - SHIJA'SAHAAM ausrichtet. Die Energien des Gottes-Wunder-Kindes wirken durch die Absicht Gottes vereinend auf Erden wie im Universum. So wie wir uns im Alltag entscheiden, so wird unser Leben geprägt sein. Ab 25. September wird das Erfüllungs-Zeitalter bzw. die 0-Zeit oder die  3. Zeit somit intensiv spürbar werden. Wer ein persönliches Zeitmuster zum Leben in der Wirklichkeit hat, empfängt neue erweiterte Frequenzen beim sprechen der Aktivierungs-Sätze und in seiner persönlichen Zeitmuster-Quintessenz. Auch die 12 Strahlen vom Zeitmuster-Update vom Licht der Welt, SHIJA'Sahaam, werden intensiver spürbar werden.

Noch etwas sehr Bedeutsames möchte ich gerne mitteilen und dies ist nicht nur bedeutsam, tatsächlich ist es gnadenvoll und ein weiterer Aspekt des Erfüllungs-Zeitalter, in welchem sich die Absicht Gottes manifestiert:

Am 25. September wird es ein Live-Channeling geben, in welchem Gott sprechen wird. 
Mit Gott Vater spreche ich seit meiner Kindheit. Auch Jesus hat mit Gott Vater kommuniziert. Wir alle sind im Licht eins mit Gott. Im Channeling kann dies erlebt werden. Doch weil es auch Menschen gibt, die Gott als etwas getrenntes von sich erleben, gibt es den Mangel und den Unfrieden, den Hunger nach Liebe und vieles dergleichen mehr. Die Geburt des Gottes-Wunder-Kindes wirkt hier vermittelnd und verbindend. Jesus sagte mir, ab 25. September ist der rechte Zeitpunkt, dass all das, was Gott zu sagen und zu geben hat, an alle, die hierfür bereit sind, im Channeling geschehen soll. Deshalb ist das Live-Channeling am 25. September ebenfalls ein besonderer Tag. Er steht für die Rückführung allen Lebens in das Göttliche. Dies beinhaltet die Ausrichtung auf das, was von Gott stammt, was Gott ist und was daher jeder Einzelne von Gott empfängt, um als Licht im physischen Kleid sein Leben zu lenken, zu vollenden und im Einssein zu denken und zu handeln. In diesem Channeling wird Gott in dir präsent werden.
Zur Anmeldung geht es hier

Einladung
Am 22. September werde ich in der FOSTAC AG die Kardinalsmeditation, zusammen mit Sironjas leiten. Im Anschluss hieran werden wir gemeinsam noch etwas feiern mit allen die in Bichwil anwesend sein werden.
Hier geht es zur Anmeldung in der FOSTAC AG.

Zuvor gibt es aber am 30. August noch das Channeling zur Zeitqualität. Der Engel der Gnade, Jesus Christus, Lumina, Noah und Metaline werden die Botschaften überbringen, zu den neuen erschaffenden Lebensformen der Wirklichkeit aus der Elohim-Frequenz.

Wir freuen uns auf dich und ein Wiedersehen und wünschen dir einen wundervollen Neustart und auf besondere Energien und Botschaften für ein Leben in der Neuen Welt.

Gott zum Gruße♥

SHIJA'SAHAM SOHAM.
Noreia & Sironjas

Kontakt Noreia Lunava - Medium - Erdheilerin

 www.Noreia-Lunava.net


*****************